Natalie Lament
Natalie Lament
ab 19.05.2017

Wittenbergerin singt in der ARD

Natalie Lament wünscht sich Unterstützung per Telefon (BILD: Baumbach)
Natalie Lament (BILD: Baumbach)

Die Wittenbergerin Natalie Lament, die sich aufgemacht hat, die Welt des Schlagers zu erobern, singt Sonntag in der ARD vor einem Millionenpublikum. Sie wünscht sich Unterstützung aus der Heimat. Schließlich entscheiden die Zuschauer per Anruf, wer weiter kommt.

 

„Unbestechlich“ auf dem Erfolgsweg

Cover
Cover "Unbestechlich"

Was sagen die Starköche? „Für eine Karriere im Showbusiness nehme man „Gesangs-, Ballett-, Tanz- und Klavierunterricht, mische das Ganze noch mit Talent und gebe einen Schuss jugendlich-frechem Charme hinzu.“ Voilà, es ist angerichtet!

Gut, all diese Zutaten schmecken über Nacht sicher nicht immer gleich nach Star, aber sie sind die beste Würze für den Erfolg. Und genau an dem arbeitet Natalie Lament.

 

Auftritte von Kindesbeinen an

Jung und talentiert - Natalie Lament (BILD: ACHIM KUHN)
Jung und talentiert - Natalie Lament (BILD: ACHIM KUHN)
Lebensweg

Musik ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens von Natalie Lament. „Ich habe schon immer gerne gesungen“, erzählt sie. Als Kind tat sie das unter anderem im Kinderchor der Stadtkirche, in Wittenbergs Musikschule erhielt die Apollensdorferin Klavier- und später Gesangsunterricht.

Traum von einem Hit

Jung und talentiert - Natalie Lament
Jung und talentiert - Natalie Lament (BILD: ACHIM KUHN)
Sängerin Natalie Lament aus Wittenberg

Die Wittenberger Sängerin Natalie Laments bringt am Freitag ihren ersten professionell produzierten Song heraus. Mit dem Schlagersong "Unbestechlich" erhofft sie sich einen kleinen Hit.

By

Kategorie:
Weiterlesen: Traum von einem Hit

Alles was gut tut - INGO Mai 2014

Bericht im INGO - Mai 2014
Bericht im INGO - Mai 2014

INGO. Seit der Premiere des Programms „Alles was gut tut" wissen wir, dass die Agentur für Arbeit auch ein bedeutender Talentförderer ist. Zumindest versucht uns das "Fallmanager Dietrich" (alias "Klempo") weiszumachen. Er lud die Gäste des Nachmittags in Schmidts Landgasthof Dietrichsdorf zu einer „Maßnahme" ein, bei der die Agentur jungen Leuten die Chance bieten wollte, sich mit Gesang Arbeit zu suchen.